Unsere Arbeit

English version

Beratung

Die Kommission für Gleichstellung und Diversität bietet als mögliche erste Anlaufstelle Beratung für Studierende, Lehrende und Mitarbeiter*innen der Hochschule in Fällen von Diskriminierung und Benachteiligung – oder bei Fragen dazu, wie Chancengleichheit für alle gewährleistet werden kann.

Wir behandeln alle Themen vertraulich, sofern keine Straftat vorliegt und niemand akut geschützt werden muss.

Es besteht die Möglichkeit einer anonymen Beratung, zum Beispiel nach Kontaktaufnahme mittels einer eigens eingerichteten, anonymisierten E-Mail-Adresse.

Achtung: Wir können keine rechtssichere Beratung anbieten. Dafür besteht die Möglichkeit einer Beratung in externen Anlaufstellen, z.B. dem Antidiskriminierungsverband S-H oder der Antidiskriminierungsstelle des Landes.

Unsere Kontaktdaten:

Katharina Jesdinsky (Gleichstellungsbeauftragte): jesdinsky@muthesius.de
Dr. Kerstin Mayer (stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte): kerstin.mayer@muthesius.de
Marina Röh (Diversitätsbeauftragte): roeh@muthesius.de
Merle Marie Eckert (Studentische Vertretung der GK): merle.eckert@mkh-mail.de
Flora Wedel (Studentische Vertretung der GK): flora.wedel@mkh-mail.de

Nachteilsausgleich

Für Studierende mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen gibt es die Möglichkeit eines Nachteilsausgleiches.

Bitte wenden Sie sich dafür an die Leitung der Abteilung für studentische und akademische Angelegenheiten, Silvia Rosenberger: rosenberger@muthesius.de

Mehr Infos finden Sie hier: https://www.studentenwerke.de/de/content/nachteilsausgleich-antragsverfahren-und-nachweise

Studieren mit Kind

Zu Fragen und Problemen rund um das Studium während der Schwangerschaft und mit Kind, können Sie sich an die Gleichstellungskommission oder an die Leitung der Abteilung für Studentische und akademische Angelegenheiten Silvia Rosenberger wenden: rosenberger@muthesius.de

Beteiligung

Wir freuen uns über eure und Ihre Beteiligung an unseren Projekten und der Planung von Veranstaltungen! Wir sind immer offen für Kooperationen, Workshops, Vorträge und andere Ideen.

Infos zu den Möglichkeiten finden sich auch bei incom in folgenden Workspaces:

  • Gleichstellung und Diversity allgemein

https://mkh.incom.org/workspace/4229

  • AG Diversity und Antidiskriminierung

Erarbeitung einer Antidiskriminierungsrichtlinie für die Hochschule

https://mkh.incom.org/workspace/4534

Links

Kodex „Gute Beschäftigungsbedingungen an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel“

https://muthesius-kunsthochschule.de/wp-content/uploads/2019/03/muthesius-_kodex-gutebescha_ftigungsbedingungen19122018.pdf

Veranstaltungen, Aktionen und Projekte

  • AG Diversity und Antidiskriminierung

Im Jahr 2019 hat die Dialogreihe „everything is pussyble – weibliche Erfolgsgeschichten“ einen lebhaften Diskurs an der Muthesius Kunsthochschule in Gang gebracht.

Darauf aufbauend startete eine Gruppe verschiedener Akteur*innen aus dem AStA und der Kommission für Gleichstellung und Diversität der Muthesius mit „RESET – let’s talk about diversity“ eine Veranstaltungsreihe, die 2020 im Einblick/Ausblick-Radio ihren Anfang nahm und dann mit (digitalen) Veranstaltungsformaten fortgesetzt wurde. Im Rahmen dieser AG möchten wir gemeinsam als Hochschule unsere Antidiskriminierungsrichtlinien gestalten.

  • Diversitytage an Kieler Hochschulen

Die Fachhochschule Kiel (FH), die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) und die Muthesius Kunsthochschule Kiel richteten anlässlich der Diversity Tage vom 17.- 21. Mai 2021 acht Online-Veranstaltungen aus, in denen Forschende und Fachleute zu unterschiedlichen Aspekten rund um Diversität und Diskriminierung im Hochschulbereich sprachen.

  • Diversity im Hochschulkontext ­– Gemeinsame Veranstaltungsreihe der Diversitätsbeauftragten der Kieler Hochschulen

Unter der Überschrift „Diversity im Hochschulkontext“ luden die Diversitätsbeauftragten Alexa Magsaam (Fachhochschule Kiel), Eddi Steinfeldt-Mehrtens (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel) und Marina Röh (Kommission Gleichstellung und Diversität der Muthesius Kunsthochschule) im Wintersemester 2020/21 zu einer Online-Vortragsreihe ein.


Präsidium, Senat, Gleichstellung und Hochschulrat

Präsidium, Senat und Hochschulrat sind laut HSG S-H vom 30.03.2007 die zentralen Organe der Kunsthochschule.

Das Präsidium

Das Präsidium leitet die Hochschule im Sinne der Allzuständigkeit. Es ist u.a. verantwortlich für die Entwicklungsplanung, die Studiengänge, Zielvereinbarungen, die Qualitätssicherung, Prüfungsordnungen, den Haushaltsplan und die Zulassungszahlen. Dazu bedient es sich der Verwaltung der Muthesius Kunsthochschule. Alle Gremien, Einrichtungen und Organe der Hochschule haben dem Präsidium Auskunft zu erteilen und zu ihren Sitzungen einzuladen.
Die Mitglieder des Präsidiums werden vom Senat gewählt.

Dem Präsidium der Muthesius Kunsthochschule  gehören an:

Präsident Dr. Arne Zerbst

Vizepräsident  Prof. Dipl.Ing. Michael Breda

Vizepräsidentin Prof. in Dr. Almut Linde

Dr. Sascha Engelbach

Der hauptberufliche Präsident der Kunsthochschule vertritt die Hochschule und ist zuständig für alle laufenden Geschäfte.
Vizepräsident Prof. Michael Breda ist zuständig für Studium und Lehre sowie Internationale Angelegenheiten.
Vizepräsidentin Prof. Dr. Almut Linde ist zuständig für alle Künstlerischen und Technischen Werkstätten, sowie für Internationale Angelegenheiten.
Der/die Kanzler*in leitet die Verwaltung der Hochschule. Er/Sie  ist Beauftragte/r für den Haushalt.

Der Senat / Erweiterte Senat

Der Senat berät in Angelegenheiten von Forschung, Lehre und Studium, die von grundsätzlicher Bedeutung sind und die gesamte Hochschule betreffen. Er überwacht die Geschäftsführung des Präsidiums, fasst Beschlüsse zur Verfassung und zu Satzungen, wählt das Präsidium, entscheidet u.a. über Forschungsschwerpunkte, erarbeitet Stellungnahmen u.a. zu Haushalts- und Strukturentwicklungsplänen. Dazu erteilen das Präsidium und die anderen Organe dem Senat alle Informationen.
Dem Senat der Muthesius Kunsthochschule gehören an:
13 Vertreter aus Professorenschaft (7), künstlerischen Mitarbeiter (2), der Studierenden (2) und der nichtwisschenschaftlichen MitarbeiterInnen (2). Das Präsidium und die Gleichstellungsbeauftragte gehören dem Senat mit Antragsrecht und beratender Stimme an.
Vorsitz: Prof. Oswald Egger
stellvertr. Vorsitz: Prof.in  Dr. Almut Linde
Geschäftsstelle/Protokoll: Gisela Rosenthal

Mitglieder des Erweiterten Senats (VertreterInnen)

Wahlgruppe 1
Prof. Egger / Prof. Huber
Prof. Dreyblatt / Prof.in Schork
Prof. Sachs / Prof. Duscher
Prof.in Meyer / Prof. Schmitz
Prof. Schulz / Prof. Teckert
Prof.in Wagner / Prof. Gutmann
Prof.in Le Fort / Prof.in Juchter
Prof.in Möllring / Prof. Postler

Wahlgruppe 2
Ziercke / N.N.
Lütgen /N.N.
N.N.
N.N.

Wahlgruppe 3
Hartung / Dworczyk
Köhncke / Schöttke
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.

Wahlgruppe 4
Brzakala  /N.N.
Schulken-Zieschang / Clausen
Schuppelius / Röh
Rook / Ghadyani

Mitglieder des Senats (VertreterInnen)

Wahlgruppe 1
Prof. Egger /Prof. Huber
Prof. Dreyblatt / Prof.in Schork
Prof. Sachs / Prof. Duscher
Prof.in Meyer / Prof. Schmitz
Prof. Schulz / Prof. Teckert
Prof.in Wagner / Prof. Gutmann
Prof.in Le Fort / Prof.in Juchter

Wahlgruppe 2
Ziercke / N.N.
Lütgen / N.N.

Wahlgruppe 3
Hartung / Dworczyk
Köhncke / Schöttke

Wahlgruppe 4
Brzakala/N.N.
Schulken-Zieschang  / Clausen

Senatstermine WS 2021/22 2021

Wochentag: Mittwoch
Beginn: 15.00 Uhr
Ort: Ausstellungsraum der MKH/digital

27.10.2021
17.11.2021
15.12.2021
19.01.2022
16.02.2022

GREMIEN
Zur Autonomie einer Hochschule gehört die Selbstverwaltung durch Gremien und Ausschüsse. Die Ausschüsse werden vom Senat gebildet und beinhalten laut Hochschulgesetz den Zentralen Studienausschuss (Vorsitz: Prof. Dipl.- Ing. Michael Breda), den Zentralen Ausschuss für Forschung und Wissenstransfer und den Zentralen Haushalts- und Planungsausschuss (Vorsitz: N.N).

HOCHSCHULRAT
Fünf externe ehrenamtliche Persönlichkeiten bilden den Hochschulrat. Der Präsident gehört ihm mit beratender Stimme an. Mit Senat und Präsidium gehört er zu den zentralen Organen unserer Kunsthochschule. Er begleitet die Hochschulentwicklungen, gibt Empfehlungen und erarbeitet Beschlussfassungen und Stellungnahmen z. B. zum Haushaltsplan, der Entwicklungsplanung und der Qualitätssicherung. Der Präsident gehört dem Hochschulrat mit beratender Stimme und Antragsrecht an. Die Gleichstellungsbeauftragte und ein Vertreter des AStA können ebenfalls mit beratender Stimme und Antragsrecht an den Sitzungen teilnehmen.
Geschäftststelle/Protokollführung: Gisela Rosenthal
Die Mitglieder des Hochschulrates:
Prof. Dr. Hannes Böhringer, Philosoph und em. Hochschullehrer (Vorsitz Hochschulrat)
Dr. Daniel Karasek. Intendant des Kieler Schauspiels und seit 2006 Generalintendant des Theaters Kiel.
Claudia Fischer-Appelt. Designerin. Kreative-Chefin der fischerAppelt-Gruppe, Gründerin von mamamoto und der Designagentur Karl Anders.
Dr. Dirk Luckow   Intendant DEICHTORHALLEN HAMBURG GMBH .
Dr. Luise Wagner. Freie Autorin, Regisseurin und Producerin (stellvertr. Vorsitz Hochschulrat)

FRAGEN?
Gisela Rosenthal
T 0431 / 5198 – 411, E rosenthal@muthesius.de

Gleichstellung

Der Muthesius Kunsthochschule ist es ein besonderes Anliegen, eine Atmosphäre zu schaffen, in der die Individualität aller Hochschulangehörigen als Bereicherung wahrgenommen und gefördert wird. Primäre Aufmerksamkeit gilt der Chancengleichheit aller Studierenden auf allen Feldern der Hochschulpolitik und des Studiums. Ein achtsames, wertschätzendes Miteinander von Lehrenden, Mitarbeiter*innen und Studierenden bildet den Kern der Belange der Gleichstellungsarbeit. Es ist daher von essenzieller Bedeutung, dass die Gleichstellungskommission in der Struktur der Hochschule fest verankert ist, um diese Werte zu sichern. Die Gleichstellungskommission bietet ein unabhängiges Beratungsangebot für alle Hochschulmitglieder und widmet sich der Umsetzung verschiedener Projekte.
Sprechstunde (nach Vereinbarung): gleichstellungskommission@muthesius.de
Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Gleichstellungskommission.